Fünf vor Zwölf – ein Geburtsbericht

Geburtsbericht "Fünf vor Zwölf" von Judith & Christian  02.12.2019 Elise Wir berichten über die Geburt unserer Tochter, die im Dezember 2018, um 23:55 Uhr,  im Geburtshaus zur Welt kam. Meine Erfahrungen als Mama werden ergänzt durch die des Papas (in kursiver...

mehr lesen

Geburtsbericht einer stolzen Großmutter

An einem warmen Sommertag im Urlaub in Holland klingelte mein Handy und unsere Tochter erzählte mir aufgeregt, dass ich im Mai 2018 Oma werden würde. Meine Freude war riesengroß! Schon sehr früh war klar, dass sie gerne im Geburtshaus entbinden möchte und ich fand die...

mehr lesen

Sommerkind – ein Geburtsbericht

Madlens Stimme klang vertraut, ruhig und gar nicht müde, obwohl es mitten in der Nacht war, als ich sie mit einem Blasensprung anrief. Am Morgen trafen mein Mann und ich sie im Geburtshaus. Es folgten eine Untersuchung, ein CTG und verschiedene Fragen. Mit einem...

mehr lesen

Von Kürbissuppe und Kerzenschein

Schon während meiner Schwangerschaft verbrachte ich durch die Vorsorgeuntersuchungen und verschiedene Kurse viel Zeit im Geburtshaus und es wurde immer mehr zu einem Ort der Geborgenheit und des Vertrauens. Ich lernte Bea und Inka gut kennen und freute mich immer mehr...

mehr lesen

Was das Geburtshaus für mich bedeutet

Das Geburtshaus bedeutet für mich Geborgenheit, Sicherheit, Respekt, Selbstbestimmtheit, Begleitung und eine soziale Anbindung, die für mich und mein Baby von unschätzbarem Wert ist. von Alexandra

mehr lesen

Meine Erfahrung mit dem Geburtshaus

Nach einem ersten, netten Gespräch hatte ich mich schnell dazu entschieden, mein erstes Kind im Geburtshaus in Münster zur Welt zu bringen. Man fühlt sich dort einfach gleich wohl. Jede zweite Vorsorgeuntersuchung, Yoga-Kurse und ein Geburtsvorbereitungskurs bei Bea...

mehr lesen